... im schulischen Umfeld

Konflikte im schulischen Umfeld sind oft komplex, weil viele Beteiligte (Lehrer, Schulleiter, Eltern, Fachkräfte, Schulkinder usw.) involviert sind. Unterschiedliche Werte und Kulturen zeigen sich oft in verschiedenen Wahrnehmungen und Interessen. Sind die Konflikte ungelöst, können sie zu Ausgrenzung, Mobbing, Burnout oder Gewalt führen.

In einer Schulmediation entwickeln alle Beteiligten ein gegenseitiges Verständnis für ihre Sichtweisen und schaffen so einen Spielraum für eine mögliche Veränderung und eine verbesserte Zusammenarbeit.

Eine Mediation an Schulen kann durch die Schulgemeinde empfohlen oder angeordnet werden.